Mitglieder des Rates der Stadt Dorsten bei der Abstimmung zum Beteiligungskonzept „Bürgerkommune Dorsten.“ Foto: Stadt Dorsten.

Einstimmiges Ja des Rates zur Bürgerkommune

Die Aktiven der ‚Initiative Zukunft Marienviertel‘ (IZM) begrüßen sehr die einstimmige Entscheidung des Rates der Stadt Dorsten vom 18.8.2019, einen […]

Teilen & Folgen

Foto: Bludau - 13.12.2018 - Dorsten Am Donnerstagmorgen wurde die neue Brücke für den Fußweg am Blauer See in Dorsten Holsterhausen problemlos auf die Widerlager gehoben. Dies geschah mit Hilfe eines 250 Tonnen Autokrans. Die Brücke, die eine nutzbare Breite von drei und eine Länge von 22 Meter hat, wurde von der Seite am Nöttenkamp eingehoben, wo extra eine Baustraße eingerichtet wurde. Im kommenden Januar wird dann der Wegeanschluss durch eine Dorstener Gartenlandschaftsbau Firma wieder hergestellt. Bis dahin bleibt der Weg in diesem Bereich weiterhin gesperrt. Die Brücke wurde von einer Firma am Bodensee hergestellt und hat eine Anreise von knapp 600 Kilometer zurückgelegt. Die Kosten für die neue Brücke und den Bau der neuen Wiederlagen belaufen sich auf rund 160.000 Euro.

Weihnachtsgeschenk liegt am Hammbach!

Foto: © Guido Bludau 13.12.2018 – Herzlichen Dank!

Teilen & Folgen