Der Offene Bücherschrank in unserem Quartier nimmt Gestalt an.
Der Offene Bücherschrank soll eine Möglichkeit sein, Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten zum Tausch oder zur Mitnahme rund um die Uhr anzubieten. Wer ein Buch lesen möchte, darf es entnehmen und nach angemessener Zeit zurückbringen – oder behalten und ein anderes Buch dafür in den Bücherschrank stellen. Buchspenden sind gern gesehen, Altpapier nicht so gern.

Ansprechpartnerin: Monika Berendsen (E-Mail: m.berendsen@marienviertel.de)
Weitere Kontakt-Adresse: buecherschrank@marienviertel.de

Als Intiative Zukunft Marienviertel haben wir einen Antrag auf Förderung durch das Bürgerbudget gestellt, der in der nächsten Hervest-Konferenz vorgestellt und diskutiert werden soll.
Mit der Hilfe der Dorstener Arbeit wurde eine alte gut erhaltene gelbe Telefonzelle gefunden (s. u.), die von der Dorstener Arbeit mit Regalen bestückt wird, um als öffentliches Bücherregal aufgestellt zu werden.
Der Standort wird am Café Spangemacher sein. Geplant ist eine Aufstellung im März oder April. Eine Eröffnungsveranstaltung planen wir noch.

Aktuelle Infos immer unter Initiative Zukunft Marienviertel.de – Offener Bücherschrank

Teilen & Folgen
Johannes Wulf, Administrator und Autor Mit 'jotw' kennzeichne ich Beiträge, die zwar meine Meinung wiedergeben, nicht aber unbedingt den Konsens der Initiative spiegeln. [ E-Mail ] [ Web ] [ Facebook ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.