Wir im Marienviertel …

… sind, was unsere Nahrung und die unserer Singvögel angeht, in hohem Maß von Insekten abhängig, insbesondere von (Wild-) Bienen.
Wussten Sie, dass eine einzige kleine Biene bis zu 5000 Blüten pro Tag anfliegt und bestäuben kann?
Wussten Sie, dass über 70 % unserer Nutz- und Kulturpflanzen durch Bienen und andere Insekten bestäubt werden (müssen)?

Nachdem Aktive der ‘Initiative Zukunft Marienviertel’, unterstützt durch mehrere Familien aus dem Quartier, im vergangenen Sommer begonnen haben, die Streuobstwiese hinter der ehem. Realschule, das alte ‘Biotop’, etwas aufzuräumen, und die für diesen Standort besonders geeignete ‘Vestische Wildblumenmischung’ ausgesät haben, will die Initiative in einem nächsten Schritt Wildbienen und anderen Insekten Lust aufs ‘Wohnen im Marienviertel’ machen und ein Insektenhotel aufstellen.

Angedacht ist ein Modell nach dem ‘Setzkasten-Prinzip’, bei dem Familien, Gruppen, Einzelne … dann ein Fach mit ihren Materialien ausstatten; die fachliche Begleitung ist dabei gegeben.

Was wir suchen, ist ein_e geschickte_r und handwerklich Begabte_r für den Bau des wetterfesten und überdachten ‘Setzkastens’; die Kosten für das Material übernimmt die Initiative Zukunft Marienviertel.
Wer hat Lust, so etwas zu schreinern? Wer kennt jemanden, den man dazu überreden könnte?
Die Bienen und die Menschen im Marienviertel werden’s danken!

Kontakt: bienenhotel@marienviertel.de oder zukunft@marienviertel.de

MARIENVIERTEL – DAS QUARTIER FÜR MENSCHEN, TIERE UND NATUR

Teilen & Folgen
Johannes Wulf, Administrator und Autor Mit 'jotw' kennzeichne ich Beiträge, die zwar meine Meinung wiedergeben, nicht aber unbedingt den Konsens der Initiative spiegeln. [ E-Mail ] [ Web ] [ Facebook ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.