Foto: © Klaus Kringel / Kulturkreis St. Marien

Weltmusik vom Feinsten

Georgien, Armenien, Türkei, Libanon, Ägypten, Tunesien, Israel, Rumänien, Argentinien, Brasilien, Mexiko, Irland: ­ es war ein bunter Reigen, den die angereisten Mitglieder des World Music Ensembles der Uni Oldenburg (Leitung: Nangialai Nashir) am Samstag, den 13. Juli 2019 in der Marienkirche präsentierten. Einige Musiker des Ensembles, die verhindert waren, wurden ersetzt durch Dorstener Musiker: dem Flötisten Thomas Döller, der Geigerin Ursula Berger-Nashir und zwei Schülern der im Marienviertel ansässigen Musikschule Paganini, nämlich Asisa und Ramin Nashir an der Violine und am Klavier. Diese passten sich trotz nur einer einzigen Probe – am Konzerttag – hervorragend in das Ensemble ein.

Den Zuhörerinnen und Zuhörern (jene, die nicht da waren, haben diesmal etwas Besonderes verpasst!) wurde ein musikalisch vielfältiger Abend dargeboten: orientalische Klänge (mit Oud), Klezmer (mit Akkordeon), Volkslieder aus Georgien, Armenien, Rumänien und besonders beeindruckend an diesem Abend: die aus dem Ensemble hervorgegangene Irish-Folk-Formation Dánacht mit Sängerin, Violine, Gitarre, Kontrabass und Uillean Pipes (der irischen Version des Dudelsacks). Die vier Musiker und Musikerinnen spielten vier spannende Tunes aus ihrem Repertoire; in Puncto Dynamik und Zusammenspiel ein Genuss, solch toll aufeinander abgestimmte Spieler agieren zu sehen und zu hören. Das gesamte Konzert bot eine für die Akustik der Marienkirche kluge Musikauswahl mit feinfühligen Arrangements und großer stilistischer Bandbreite – und dies alles auf künstlerisch hohem Niveau: Hier erklang Weltmusik vom Feinsten.

Zwei Anmerkungen noch:

Die Kulturkreis-Damen lobten die gute erstmalige Kooperation mit dem Musikverein Dorsten, die trotz kurzfristiger Planung, Sommerferienbeginn und vieler privater Verpflichtungen sehr unkompliziert und freundlich verlief.

Für das leibliche Wohl der schon am Mittag angereisten Musiker sorgten Kulturkreis, Musikverein, Paganini-Musikschule und Lena Steuter vom Wirtshaus Lunemann, die den jungen
Leuten eine köstliche Mittagssuppe spendierte.

 

 

  

Alle Fotos: © Klaus Kringel / Kulturkreis St. Marien

Auch Cornelia Wollmer-Radix hat feine Fotos gemacht, wie Sie in der folgenden Bildergalerie unschwer sehen können.

Alle Bilder der Galerie: © Cornelia Wollmer-Radix 07/2019

« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.