Demnächst

Donnerstag, 8.12.22, 19.30 Uhr
Folkwang Kammerorchester Essen
Konzert in der Weihnachtszeit

Dirigent: Hossein Pishkar

Klavier: Matthias Kirschnereit

Der Name Kirschnereit wird vielen Dorstenern bekannt vorkommen: Der Vater unseres heutigen Pianisten war lange Jahre Pfarrer der ev. Hervester Kreuzkirche. Sohn Matthias, geb. 1962, lebte einige Jahre in Dorsten.
Mittlerweile ist er ein international anerkannter Künstler am Piano.

https://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Kirschnereit

Ein weiterer guter Grund, in dieses Konzert zu gehen, ist: Alle weiteren Weihnachts- und Adventskonzerte in Essen des FKO sind ausgebucht!


„Seit 65 Jahren ist dieses Orchester jung geblieben. Enthusiastisch. Energiegeladen. Motiviert. Tiefschürfend. Explosiv. Das ist der Quell eines künstlerischen Glücks, auf viele weitere Jahre.“ Johannes Klumpp, Chef-Dirigent

Mit Stolz blickt das Folkwang Kammerorchester Essen auf seine 65-jährige Geschichte zurück und richtet den Blick zugleich stetig nach vorn: Auch zu seinem Jubiläum präsentiert sich das Orchester als modernes und innovatives Ensemble. Es steht für energiegeladene Konzerte, neugierige Programme und musikalische Exzellenz und gilt als ein Laboratorium, das Grenzen neu auslotet und überaus erfolgreich mit Konzertformen, Genres und Stilen experimentiert. Regelmäßig werden in den Konzerten andere Kunstformen zur Musik kombiniert. Neben der Alten Musik – erstklassig betreut durch Spezialisten von Weltklasse auf diesem Gebiet – bilden die Werke Wolfgang Amadeus Mozarts einen Schwerpunkt. Das Ensemble hat in den vergangenen Jahren unter Leitung von Chefdirigent Johannes Klumpp seine Expertise für Mozart beständig ausgebaut und zählt mit seinem lebendig-frischen, frechen und liebevollen Spiel zu den führenden Interpreten auf diesem Gebiet. Die beim renommierten Label GENUIN classics veröffentlichten CDs „Mozart Symphonies“ und „Mozart – The Horn Concertos“ (Solist Christoph Eß) wurden in der Fachpresse mit Bestnoten ausgezeichnet. In den kommenden Jahren wird das Orchester alle Sinfonien Mozarts aufnehmen. Teamgeist, Frische und unbändige Spielfreude prägen das Folkwang Kammerorchester Essen, das damit ein ideales Umfeld für junge Gastkünstler sowie aufstrebende Dirigentinnen und Dirigenten ist. Auch die einzelnen Ensemblemitglieder selbst zeigen ihre hohe künstlerische Qualität regelmäßig in solistischen Auftritten während der Konzerte. Wesentliche Säule des Orchesterprofils ist neben der Jugendarbeit mit Probenbesuchen, Familien- und Generationenkonzerten auch die Kommunikation zwischen Orchester und Publikum: Gesprächskonzerte, Künstler-Interviews, fundierte Moderationen und Werkstattgespräche geben vielseitige Einblicke in den Entstehungsprozess eines Konzerts und ermöglichen neue Hör-Erfahrungen. So ist das Publikum ganz nah dran am Konzertgeschehen.

ENDLICH WIEDER: KONZERT UNSERER BLASMUSIK ST. MARIEN

Vorweihnachtliches Konzert der Blasmusik St. Marien e.V.

Nach langer Coronapause ist es endlich wieder soweit. Die Blasmusik St. Marien e.V. veranstaltet am dritten Adventssamstag, 10. Dezember 2022, um 19.30 Uhr wieder das traditionelle vorweihnachtliche Konzert. Dieses findet statt in der Pfarrkirche St. Marien, An der Marienkirche 11 in Dorsten. Der Einlass beginnt nach dem Vorabendgottesdienst.

Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits auf Hochtouren. Die Musiker/innen versprechen mit ihrem diesjährigen Programm des Konzertes einen Querschnitt durch die verschiedenen Musikgenres. Die Zuhörer können sich auf schöne Melodien freuen, für jeden Musikgeschmack wird sicher das Passende dabei sein.

Damit das Konzert wieder ein musikalischer Erfolg wird, wird derzeit unter Leitung des neuen Dirigenten Tilmann Stoye an den letzten Details gearbeitet, um dem Publikum wieder einen musikalischen Hörgenuss darbieten zu können. Tilmann Stoye hat im August diesen Jahres das Dirigat von Oliver Jahnich übernommen.

Eintrittskarten zum Preis von 10 € sind ab dem 26.11.2022 an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Bäckerei Imping, An der Molkerei 47, Haarscharf, Möllenweg 1 sowie Ludger Thiemann, Tel.: 02362/69396.

Das Orchester freut sich immer wieder über neue Mitglieder. Interessierte, Anfänger oder Wiedereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Infos kann man gerne über Facebook oder Instagram erhalten.