Allgemein

Malteser betreuen Geflüchtete aus der Ukraine in Dorsten
– Pressemitteilung –

Rund 1000 Menschen können in der neuen Notunterkunft Platz finden

Münster/Dorsten. Um Menschen aus der Ukraine eine zusätzliche Obdachmöglichkeit anzubieten, bietet die Bezirksregierung Münster auf dem alten Sportplatz an der Bismarckstraße in Dorsten eine Unterkunft aus Leichtbauhallen und Zelten. Die Malteser aus der Diözese Münster sind mit der Betreuung und Verpflegung der Geflüchteten beauftragt. „Die Erfahrungen aus unserer Flüchtlingsarbeit im Jahr 2015 sind in dieser Situation natürlich von Vorteil“, sagt Malteser Bezirksgeschäftsführer Uwe Hüging. Bis zu 4000 geflüchtete Menschen betreuten die Malteser seinerzeit an verschiedenen Standorten im Münsterland und am Niederrhein, unter anderem in Münster, Recklinghausen und Wesel.

In Dorsten ist auf dem Gelände der früheren Realschule an der Bismarckstraße eine Notunterkunft für Schutzsuchende aus der Ukraine entstanden. Foto: Christian Eschhaus, Malteser Bistum Münster

„Aktuell laufen bei uns alle Fäden zusammen, um einen reibungslosen Ablauf für die Aufnahme, Unterbringung und Versorgung der geflüchteten Menschen aus der Ukraine zu gewährleisten. Darüber hinaus ist es uns besonders wichtig, den Schutzsuchenden ein herzliches Willkommen zu bereiten und sie gut zu begleiten“, so Uwe Hüging. Dafür brauche es engagiertes, offenes und freundliches Personal, welches sich rund um die Uhr um die Versorgung und Betreuung der Menschen aus der Ukraine kümmert. Die Malteser suchen für die Betreuung und Versorgung in Dorsten noch Betreuer:innen, sowie Gesundheits- und Krankenpfleger:innen in Voll- und Teilzeit.

Darüber hinaus bitten die Malteser um Sachspenden in Form von Spielzeug für die Unterhaltung der geflüchteten Kinder, sowie Tierboxen zur Unterbringung von Hunden und Katzen der Geflüchteten. Die Sachspenden können direkt an der Notunterkunft an der Bismarckstraße 106 abgegeben werden. Kontakt zwischen 9.00 und 16.00 Uhr unter: 017635677366

Zahlen – Daten – Fakten:

Adresse: Bismarckstraße 106, 46284 Dorsten
Start: 01.08. bis 30.11.2022
Maximale Kapazität für 950 Menschen
Aktuelle Auslastung 50%

24 Stunden Betreuung

Über die Malteser

Der Malteser Hilfsdienst e. V. ist mit über einer Million Mitgliedern und Förderern einer der großen caritativen Dienstleister in Deutschland. Die katholische Hilfsorganisation ist bundesweit an mehr als 700 Orten vertreten, 30 davon im Bistum Münster, wo sich mehr als 2.800 ehrenamtlich Helfende engagieren. 1953 durch den Malteserorden und den Deutschen Caritasverband in Münster gegründet, steht der christliche Dienst am Bedürftigen im Mittelpunkt der Arbeit. Weitere Details zu den Maltesern im Bistum Münster: www.malteser-muenster.de

Christian Eschhaus
Diözesanreferent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Malteser Hilfsdienst e. V.
Diözesangeschäftsstelle
Diözese Münster
Daimlerweg 33, D-48163 Münster

Telefon +49 (0) 251 97121-30
Telefax +49 (0) 40 694597-14310
Mobil +49 (0) 175 9160622
E-Mail christian.eschhaus@malteser.org
Web www.malteser-muenster.de

 

Malteser Hilfsdienst e.V., Sitz: Köln, AG Köln VR 4726, Geschäftsführender Vorstand: Verena Hölken, Dr. Elmar Pankau (Vors.), Ulf Reermann, Douglas Graf von Saurma-Jeltsch

Bitte helfen Sie mit und unterstützen unsere Arbeit mit Ihrer Spende:
Spendenkonto: Pax Bank e.G., IBAN: DE89 3706 0120 1201 2140 13, BIC: GENODED1PA7, “Malteser-Hilfe für Bedürftige” – http://www.malteser-muenster.de/spenden-und-helfen/ihre-spende.html

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück zum START