Allgemein

Windkraft: Aktuelle Stellungnahme der IZM

18. Juli 2022

Windkraft-Planung: Aktuelle Stellungnahme der ‘Initiative Zukunft Marienviertel’ (IZM) zu einem möglichen Standort Gälkenheide

Angesichts der zu erwartenden Probleme bei der Energieversorgung aufgrund der  aktuellen politischen Situation wird die IZM den Ausbau regenerativer Energien – wie auch in der Vergangenheit – weiterhin unterstützen. Gegenstand unserer Einwände war und ist jedoch ausschließlich der angedachte Standort im Naherholungsgebiet Gälkenheide.

Unsere Bedenken gegenüber der potentiellen Errichtung einer einzelnen Windenergieanlage (WEA) an diesem Ort bleiben in mehrfacher Hinsicht bestehen:

  • Die unmittelbare Nähe zu einem der europaweit größten Munitionsversorgungsdepots erscheint uns in der aktuellen Gefahrenlage aus Sicherheitsgründen besonders prekär.
  • Zur Zeit läuft ein Raumordnungsverfahren für den Bau von Wasserstoffleitungen durch die Open Grid Europe (OGE). Die Gälkenheide ist sowohl im Antragskorridor als auch im Alternativkorridor angesiedelt. Es ist zu erwarten, dass ein Netz von Leitungen (vorhandene Gasleitungen und neue Wasserstoffleitungen) das Gebiet durchziehen wird. Zudem hat die OGE die Pläne für die Gasleitung „HeiDo“ in diesem Bereich noch nicht ganz fallengelassen.
  • Eine einzelne WEA entspricht nicht der Forderung nach Windkraftzonen sowie Windparks und beeinträchtigt aufgrund ihrer Höhe von ca. 240 m massiv das Landschaftsbild (sog. „Verspargelung der Landschaft“). Zudem würde sie unserem Anspruch an das anerkannte Naherholungsgebiet widersprechen.

Fazit: Wir befürworten ausdrücklich den Ausbau der erneuerbaren Energien, sehen aber nach wie vor berechtigte Gründe zur Skepsis hinsichtlich eines potentiellen Standortes Gälkenheide.

Titelfoto: Britta Preusse bei Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück zum START