Initiative Zukunft MarienviertelMarienviertel

Schnick, Schnack, Schnuck?

Laut Auskunft der Stadtverwaltung wird an der neuen Wienbach-Brücke am Luner Weg das Verkehrszeichen “Vorrang für den Gegenverkehr” (VZ 208) nicht wieder aufgestellt.
Zum einen soll so der Schilderwald wieder etwas lichter werden, zum anderen sorgt das Fehlen des Schildes dafür, dass Autofahrer die Geschwindigkeit an diesem Engpass klugerweise deutlich reduzieren: Wer weiß, was entgegen kommt? Und fährt die/der andere vielleicht einfach durch?

Nach dem Neubau der Brücke ist die Straße zwar deutlich breiter, erlaubt aber nicht einen reibungslosen Gegenverkehr von 2 PKW. Gleichwohl ist die Straße in beide Richtungen deutlich weiter einsehbar als zuvor. Kommen also wirklich einmal zwei Autos zur selben Zeit dort an, heißt es, sich zu verständigen – oder eben eine Runde “Schnick, Schnack, Schnuck” zu spielen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Foto: jotw 04/2020

Zurück zum START