Allgemein

Schnell reagiert: Unterführungen jetzt sicherer

Am Donnerstag vor einer Woche im Stadtteilgespräch angemerkt, Anfang dieser Woche erledigt: Großes Lob an die Stadt!

Einige Marienvierteler hatten unerwarteten motorisierten Gegenverkehr unter den Brücken am Luner Weg, der seit Beginn der Bauarbeiten an der Bismarckstraße nur noch als Einbahnstraße aus dem Marienviertel herausführt.

Die ‘Geisterfahrer’, zumeist Hundefreunde, die ihre Hunde am Weg unterhalb des Bahndamms laufen ließen, fuhren nach dem Gassi-Gang versehentlich in die falsche Richtung zurück.

Anfang der Woche hat die Stadt nun mobile Schilder aufgestellt; wer jetzt noch falsch reinfährt, gefährdet wissentlich sich und andere.

Was beachtet werden muss: Fußgänger und – ganz wichtig – Radfahrer dürfen das Stück in beide Richtungen befahren! Leider ist der Hinweis darauf an der Ecke Marienstraße/Luner Weg recht klein geraten.

Beitrag von:

Johannes Wulf, Administrator und Autor Mit dem Autorenkürzel ‘jotw’ kennzeichne ich meine Beiträge. [ E-Mail ] [ Web ] [ Facebook ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum START