AllgemeinBlasmusik St. Marien

Alle Jahre wieder …

… begeistert die Blasmusik mit ihrem vorweihnachtlichen Konzert am 3. Advent.

Die Kirche – wie schon seit Jahren bei diesem Event in der Kulturkirche St. Marien – gerappelt voll, mit zusätzlichen Stühlen bestückt, ein paar Strahler auf die Wand in den Weihnachtsfarben Rot und Grün, ein Bühnenschweinwerfer für den Altarraum (Da würde es sich lohnen, einmal Geld in die Hand zu nehmen, um etwas professioneller die ersten und die letzten Reihen der Sänger und Musiker im Altarraum auszuleuchten!) und fast 50 begeisterte und begeisternde Musiker beim traditionellen vorweihnachtlichen Konzert.

Das Programm: wie immer (und immer wieder schön!) ein Mix aus altbekannten Stücken und neu einstudierten Arrangements aus Pop und Film, mit Opa Raymond, der Dönekes erzählt und dem Orchester damit kleine Pausen gibt.

Gleich zu Beginn: ‘A Little Opening’, eine ‘Fanfare for Concert Band’ von Thiemo Krass, die die aufregende und spannende Atmosphäre eines Konzertbeginns musikalisch beschreibt. Mit diesem schwierigen, neu einstudierten, mitreißenden Stück legte die Blasmusik St. Marien die Latte gleich recht hoch und untersprang sie in der Folge nicht! Sehr schön auch die etwas andere Präsentation des ‘Little Drummer Boy’: erst mit Blockflöte vom Altar aus, dann mit Trompete von der Orgelbühne, dann mit dem ganzen Orchester. Dirigent Oliver Jahnich, wie immer bei solchen Aufführungen unter Hochspannung und in Höchstform, will damit Erwachsene auffordern, erstmals oder wieder ein Instrument in die Hand zu nehmen: “Auch mit kleinen Instrumenten lässt sich vortrefflich gute Musik machen!” (siehe dazu auch auf dieser Seite marienviertel.de/2013/08/ezzierwachsene-zuruck-zum-instrument).

Was in den vielen Proben der vergangenen Monate (Jahnich: “Seit dem Sommer sind wir im Orchester in Weihnachtsstimmung!”) offensichtlich zu kurz kam: Musik zur Besänftigung des Wettergottes. Die ‘After-Show-Party’ bei Glühwein und Würstchen litt leider unter dem fiesen Nieselregen.

Unter den Kapuzen und Regenschirmen klang aber eines immer wieder durch: tolles Konzert, tolle Truppe, tolle Stimmung, tolle Helfer und ein toller Dirigent!

Ganz großer Dank an die Blasmusik St. Marien!

 

 

Beitrag von:

Johannes Wulf, Administrator und Autor Mit dem Autorenkürzel ‘jotw’ kennzeichne ich meine Beiträge. [ E-Mail ] [ Web ] [ Facebook ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Zurück zum START