Allgemein

16.06.2013, 23:00Uhr: Einsatzgruppe aus dem Kreis schon wieder auf der Rückfahrt

Nach einem 12-Stunden-Einsatz in einem Bereich mit offensichtlich immer noch dramatisch hohem Pegel befindet sich die Einsatzgruppe der Kreisfeuerwehr, dabei auch einige Marienkinder, schon wieder auf der Rückfahrt. Sie werden noch in der Nacht zu Montag wieder zu Hause sein. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass da etwas gehörig schiefgelaufen ist. Vielleicht erfahren wir ja mehr, wenn sie wieder da sind und erklären können, warum sie zwei ca. 8 Stunden lange Fahrten mit 130 Helfern unternehmen mussten, um nach so kurzer Zeit schon wieder zurückbeordert zu werden.

Radio Vest berichtet auch über die unerwartet frühe Rückkehr (Link). Kreisbrandmeister Robert Gurk soll gesagt haben, dass viele Kollegen auch mit dem Gedanken nach Hause fahren würden, man hätte noch mehr tun können.

Bilder vom Einsatzort auch vom Deutschen Roten Kreuz Gladbeck, das die Einsatzgruppe sanitätsdienstlich versorgte, zu finden hier beim Lokalkompass Gladbeck.

Aktuelle Bilder von der Hochwassersituation in Havelberg hier. Ob da die Recklinghäuser nicht doch gut hätten Hilfe leisten können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!